getamap.net
Afrika
Afrika
Ozeanien
Ozeanien
Asien
Asien
Nordamerika
Nordamerika
Europa
Europa
Sudamerika
Sudamerika
Antarktis
Antarktis

Suchen: 



Administrative Abteilungen (GPS Karten)

Geographie

Leute und Gesellschaft

Regierung

Wirtschaft

Kommunikation

Transport

Militär


Die genauen Ursprünge des die Nauruer sind unklar, da ihre Sprache keine anderen in den Pazifik ähnelt. Deutschland annektierte die Insel im Jahre 1888. Ein deutsch-britischen Konsortium begann Bergbau der Insel Phosphatlagerstätten früh im 20. Jahrhundert. Australische Truppen besetzten Nauru im ersten Weltkrieg; Danach wurde es ein Mandat des Völkerbundes. Nach dem zweiten Weltkrieg- und eine brutale Besetzung von Japan - Nauru wurde ein UN-Vertrauen-Territorium. Es erlangte Unabhängigkeit 1968 und trat die UN im Jahr 1999 als weltweit kleinste unabhängige Republik.


Advertisements:

Advertisements Advertisements



Geography

Location
Ozeanien, Insel im Pazifischen Ozean, südlich der Marshall-Inseln

Geographic coordinates
0 32 S, 166 55 E

Map references
Oceania

Area
Total 21 sq km
Land 21 sq km
Water 0 sq km

Area - comparative
Ungefähr 0.1 mal so groß wie Washington, DC

Land boundaries
0 km

Coastline
30 km

Maritime claims
Territorial sea 12 nm
Contiguous zone 24 nm
Exclusive economic zone 200 nm

Climate
Tropischer mit einem monsunartigen Muster; Regenzeit (November bis Februar)

Terrain
Sandstrand steigt auf fruchtbaren Ring um angehobenen Korallenriffen mit Phosphat-Plateau im Zentrum

Elevation extremes
Lowest point Pacific Ocean 0 m
Highest point
Unnamed elevation along plateau rim 61 m

Natural resources
Phosphate, Fisch

Land use
Arable land 0%
Permanent crops 0%
Other 100% (2005)

Irrigated land
NA

Natural hazards
Periodische Dürren

Environment - current issues
Begrenzten natürlichen Süßwasserressourcen, Dach-Lagertanks sammeln Regenwasser aber meist abhängig von einem einzigen, Alterung Entsalzungsanlage; intensive Phosphat Bergbau in den letzten 90 Jahren - vor allem von einem Konsortium Großbritannien, Australien und NZ - verlassen hat der zentralen 90 % von Nauru eine Einöde und droht begrenzten verbleibenden Bodenressourcen

Environment - international agreements
Party to
Biologische Vielfalt, Klimawandel, Klima ändern-Kyoto-Protokoll, Wüstenbildung, gefährliche Abfälle, Gesetz des Meeres, Marine Dumping, Schutz der Ozonschicht, Walfang
Signed, but not ratified
Keines der ausgewählten Abkommen

Geography - note
Nauru ist einer der drei großen Phosphat-Rock-Inseln im Pazifischen Ozean - die anderen sind Banaba (Ocean Island) in Kiribati und Makatea in Französisch-Polynesien; nur 53 km südlich von Äquator


Anmerkungen

--- Es gibt noch keine Anmerkungen ---


Neue Anmerkung hinfugen:



Sie mussen sich anmelden, um eine Anmerkung hinzufugen!

 

Avertisments  Advertisement


Login  Login

Benutzername:
Kennwort:

Register

Passwort vergessen?

  Nauru (Yaren):




viewweather.com sv.ViewWeather.com
fr.ViewWeather.com
da.ViewWeather.com
de.ViewWeather.com
es.ViewWeather.com
www.carpati.org
www.searchromania.net
www.cdtracks.org
es.getamap.org
fr.getamap.org
de.getamap.org
nl.getamap.org
da.getamap.org
www.getamap.org
Links
Nutzungsbedingungen
Datenschutz

# 0.0146 sec 

contact AT getamap.net

© 2006 - 2018  http://de.getamap.net/