getamap.net
Afrika
Afrika
Ozeanien
Ozeanien
Asien
Asien
Nordamerika
Nordamerika
Europa
Europa
Sudamerika
Sudamerika
Antarktis
Antarktis

Suchen: 



Administrative Abteilungen (GPS Karten)

Geographie

Leute und Gesellschaft

Regierung

Wirtschaft

Kommunikation

Transport

Militär


Großbritannien zog aus Britisch-Somaliland 1960 um seine Protektorat zu verbinden mit Italienisch-Somaliland und bilden die neue Nation von Somalia zu ermöglichen. 1969 Leitete ein Staatsstreich, angeführt von Mohamed SIAD Barre eine autoritäre sozialistische Herrschaft zeichnet sich durch die Verfolgung, Inhaftierung und Folter von politischen Gegnern und Dissidenten. Nach dem Zusammenbruch des Regimes früh im Jahr 1991 stiegen Somalia in Aufruhr, innerparteiliche Kämpfe und Anarchie. Im Mai 1991 erklärte nördlichen Klans eine unabhängige Republik Somaliland, die jetzt die Verwaltungsregionen von Awdal, Woqooyi Galbeed Togdheer, Sanaag und Sool umfasst. Obwohl nicht von irgendeiner Regierung erkannt, hat dieser Entität eine stabile Existenz und fährt fort, Bemühungen um die Schaffung einer konstitutionellen Demokratie, einschließlich kommunaler, parlamentarische, halten und Präsidentschaftswahlen. Die Regionen von Bari, Nugaal und nördlichen Mudug umfassen eine halbautonome Nachbarstaat von Puntland, die seit 1998 selbstverwaltetes, sondern zielt nicht auf die Unabhängigkeit; Es hat auch Fortschritte in Richtung eine legitime, repräsentative Regierung zu rekonstruieren, aber einige Unruhen gelitten hat. Puntland bestreitet seine Grenze mit Somaliland, wie es auch Teile der östlichen Sool und Sanaag behauptet. Anfang 1993, eine zweijährige UN humanitäre Anstrengung (hauptsächlich im Süden) war in der Lage, zur Linderung der Hungersnot Bedingungen, aber als die UN 1995 zurückzog, erlitten erhebliche Verluste, Bestellung noch hatte nicht restauriert worden. Im Jahr 2000 führte die nationale Friedenskonferenz (SNPC) in Dschibuti statt Somalia die Bildung einer Übergangsregierung, bekannt als Transitional National Government (TNG). Wenn die TNG angemessene Sicherheit herstellen konnte oder staatlichen Institutionen, die Regierung von Kenia unter der Schirmherrschaft der zwischenstaatlichen Behörde auf Entwicklung (IGAD) führte einen nachfolgenden Friedensprozess, der im Oktober 2004 mit der Wahl von Abdullahi YUSUF Ahmed als Präsident einer zweiten Interimsregierung abgeschlossen, bekannt als Transitional Federal Government (TFG) der somalischen Republik. Die TFG inklusive ein parlamentarischen Gremiums 275-Mitglied, bekannt als Transitional Federal Parlament (TFP). Präsident YUSUF zurückgetreten spät im Jahr 2008 während UNO gesponserten Gespräche zwischen der TFG und der Opposition Allianz für die Wiederbefreiung Somalias (ARS) in Dschibuti im Gange waren. Im Januar 2009 nach der Schaffung einer Einheitsregierung TFG-ARS äthiopische Streitkräfte, die Somalia im Dezember 2006 zur Unterstützung der TFG angesichts der Fortschritte der Opposition islamische Gerichte Union (ICU) eingegeben hatte, zog sich aus dem Land. Die TFP wurde verdoppelt, in der Größe bis 550 Sitze mit dem Zusatz von 200 ARS und 75 Zivilgesellschaft Mitglieder des Parlaments. Das erweiterte Parlament gewählt-Sheikh SHARIF Sheikh Ahmed, der ehemalige ICU und ARS Vorsitzender als Präsident im Januar 2009. Die Schaffung der TFG basierte auf Transitional Federal Charter (TFC), einen fünfjährigen Amtszeit eine neue somalische Verfassung und ein Übergang zu einer repräsentativen Regierung nach nationale Wahlen zu führenden skizziert. Im Jahr 2009 die TFP geändert das TFC um TFG Mandat bis 2011 zu verlängern, und im Jahr 2011 Somali Prinzipale Institut der politischen Übergangsphase bis August 2012 vereinbart. Der Prozess des Übergangs, endete im September 2012 als Clan-ältesten 275 Mitglieder, ein neues Parlament ersetzen die TFP und der nachfolgenden Wahl durch das Parlament einen neuen Präsidenten ernannt.


Advertisements:

Advertisements Advertisements



Communications

Telephones - main lines in use
100,000 (2009)

Telephones - mobile cellular
648,200 (2009)

Telephone system
General assessment
Der öffentlichen TK-Anlage wurde fast vollständig zerstört oder demontiert während des Bürgerkrieges; private Unternehmen bieten begrenzte lokale Festnetz-Dienst und drahtlose Privatunternehmen Dienst in den meisten größeren Städten während des Ladevorgangs die niedrigsten Tarife international auf dem Kontinent
Domestic
Lokalen Mobiltelefon-Systeme wurden in Mogadischu und mehrere andere Bevölkerungszentren eingerichtet
International
Ländercode - 252; Mogadischu ist ein Landepunkt für EASSy Glasfaser-Seekabel System Verknüpfen von Ost-Afrika mit Europa und Nordamerika

Broadcast media
2 private TV-Stationen Wiederholung Al-Jazeera und CNN; Somaliland hat 1 Regierung betriebenen Fernsehsender und Puntland 1 private TV-Sender; die Übergangsregierung betreibt Radio Mogadischu; 1 SW und etwa 10 private FM-Radiosender ausgestrahlt in Mogadischu; verschiedene Radiosender betreiben im zentralen und südlichen Regionen; Somaliland hat 1 Regierung betriebene Radiosender; Puntland hat etwa ein halbes Dutzend private Radiosender; Übertragungen von mindestens 2 internationale Sender sind verfügbar (2007)

Internet country code
.so

Internet hosts
113 (2010)

Internet users
106,000 (2009)


Anmerkungen

--- Es gibt noch keine Anmerkungen ---


Neue Anmerkung hinfugen:



Sie mussen sich anmelden, um eine Anmerkung hinzufugen!

 

Avertisments  Advertisement


Login  Login

Benutzername:
Kennwort:

Register

Passwort vergessen?

  Somalia (Mogadishu):


  GPS-Punkte in Somalia (Mogadishu)

Farsooley Bay

Durdur Gedo

Doho Nugaled Gobolka Nugaal

Gulunlo Bay

Ja`el Bari

Dhanyayare Hiiraan

Buka Gobolka Awdal

Aro Bay




viewweather.com sv.ViewWeather.com
fr.ViewWeather.com
da.ViewWeather.com
de.ViewWeather.com
es.ViewWeather.com
www.carpati.org
www.searchromania.net
www.cdtracks.org
es.getamap.org
fr.getamap.org
de.getamap.org
nl.getamap.org
da.getamap.org
www.getamap.org
Links
Nutzungsbedingungen
Datenschutz

# 0.0189 sec 

contact AT getamap.net

© 2006 - 2018  http://de.getamap.net/