getamap.net
Afrika
Afrika
Ozeanien
Ozeanien
Asien
Asien
Nordamerika
Nordamerika
Europa
Europa
Sudamerika
Sudamerika
Antarktis
Antarktis

Suchen: 



Administrative Abteilungen (GPS Karten)

Geographie

Leute und Gesellschaft

Regierung

Wirtschaft

Kommunikation

Transport

Militär


Die kolonialen Grenzen erstellt von Großbritannien zum Begrenzen von Uganda gruppiert eine Vielzahl von ethnischen Gruppen mit verschiedenen politischen Systemen und Kulturen. Diese Unterschiede verhindert die Einrichtung einer politischen Arbeitsgemeinschaft, nachdem Unabhängigkeit 1962 erreicht wurde. Das diktatorische Regime von Idi AMIN (1971-79) war verantwortlich für den Tod von einigen 300.000 Gegner; Guerilla-Krieg und Menschenrechtsverletzungen unter Milton OBOTE (1980-85) forderte noch mindestens 100.000 Menschenleben. Die Regel von Yoweri MUSEVENI seit 1986 brachte relative Stabilität und Wirtschaftswachstum nach Uganda. In den 90er Jahren verkündet die Regierung Nichtvertragspartei Präsidentschafts- und Parlamentswahlen.


Advertisements:

Advertisements Advertisements



Economy

Economy - overview
Uganda hat erhebliche natürliche Ressourcen, einschließlich fruchtbaren Böden, regelmäßige Niederschläge, kleine Ablagerungen von Kupfer, gold und andere Mineralien, und vor kurzem entdeckte Öl. Uganda hat nie eine nationale Mineralien-Umfrage durchgeführt. Die Landwirtschaft ist der wichtigste Sektor der Wirtschaft, beschäftigt mehr als 80 % der Arbeitskräfte. Kaffee-Konten für den Großteil der Exporterlöse. Seit 1986 hat die Regierung - mit der Unterstützung von fremden Ländern und internationalen Organisationen - gehandelt, um zu sanieren und die Wirtschaft zu stabilisieren, von Unternehmens-Währungsreform, Erhöhung der Erzeugerpreise auf Exportprodukte, steigende Preise von Erdölprodukten und Staatsdienst Löhne zu verbessern. Die Richtlinienänderungen richten sich vor allem an dämpfenden Inflation und Steigerung der Produktion und exportieren das Ergebnis. Seit 1990 Wirtschaftsreformen im Zeitalter der solide Wirtschaftswachstum basiert auf kontinuierlichen Investitionen in Infrastruktur, bessere Anreize für Produktion und Export hineingeführt, niedriger Inflation, bessere innere Sicherheit und die Rückkehr der Verbannten Indian-Uganda-Unternehmer. Uganda hat etwa 2 Milliarden $ in multilateraler und bilateraler Schuldenerlass erhalten. 2007 Erhielt Uganda $10 Millionen für ein Millennium Challenge Account Schwellenwert Programm. Die globale Wirtschaftskrise hat Ugandas Exporte verletzt; jedoch Uganda'' s BIP-Wachstum ist noch relativ stark aufgrund von Reformen und Haushaltsführung des Abschwungs. Öleinnahmen und Steuern werden eine größere Quelle der Regierung Finanzierung sowie Öl auf Linie in den nächsten Jahren kommt. Steigende Lebensmittel und Treibstoff Preise im Jahr 2011 zu Protesten geführt. Instabilität im Südsudan ist ein Risiko für die ugandische Wirtschaft im Jahr 2012, da Uganda'' s wichtigsten Export-Partner ist Sudan und Uganda ist eine wichtige Destination für sudanesische Flüchtlinge.

Gdp (purchasing power parity)
$46.96 billion (2011 est.)
$44.02 billion (2010 est.)
$41.58 billion (2009 est.)
Note Daten sind in 2011 US-Dollar

Gdp (official exchange rate)
$16.81 billion (2011 est.)

Gdp - real growth rate
6.7% (2011 est.)
5.9% (2010 est.)
7.2% (2009 est.)

Gdp - per capita (ppp)
$1,300 (2011 est.)
$1,300 (2010 est.)
$1,300 (2009 est.)
Note Daten sind in 2011 US-Dollar

Gdp - composition by sector
Agriculture 22%
Industry 25.4%
Services 52.6% (2011 est.)

Labor force
16.02 million (2011 est.)

Labor force - by occupation
Agriculture 82%
Industry 5%
Services 13% (1999 est.)

Unemployment rate
NA%

Population below poverty line
24.5% (2009 est.)

Household income or consumption by percentage share
Lowest 10% 2.4%
Highest 10% 36.1% (2009 est.)

Distribution of family income - gini index
44.3 (2009)
45.7 (2002)

Investment (gross fixed)
23.9% of GDP (2011 est.)

Budget
Revenues $2.435 billion
Expenditures $3.422 billion (2011 est.)

Taxes and other revenues
14.5% of GDP (2011 est.)

Budget surplus (+) or deficit (-)
-5.9% of GDP (2011 est.)

Public debt
23.5% of GDP (2011 est.)
21.8% of GDP (2010 est.)

Inflation rate (consumer prices)
18.7% (2011 est.)
4% (2010 est.)

Central bank discount rate
14 % (31. Dezember 2010 est.)
9,65 % (31. Dezember 2009 est.)

Commercial bank prime lending rate
21.83% (31 December 2011 est.)
20.17% (31 December 2010 est.)

Stock of narrow money
$2.553 billion (31 December 2011 est.)
$2.041 billion (31 December 2010 est.)

Stock of broad money
$4.162 billion (31 December 2011 est.)
$4.199 billion (31 December 2010 est.)

Stock of domestic credit
$2.849 billion (31 December 2011 est.)
$2.496 billion (31 December 2010 est.)

Market value of publicly traded shares
$7.727 billion (31 December 2011)
$1.788 billion (31 December 2010)
$3.745 billion (31 December 2010)

Agriculture - products
Kaffee, Tee, Baumwolle, Tabak, Maniok (Tapioka), Kartoffeln, Mais, Hirse, Hülsenfrüchte, Schnittblumen; Ziegenfleisch, Rindfleisch, Milch, Geflügel

Industries
Zucker, Brauen, Tabak, Baumwolltextilien; Zement, Stahl-Produktion

Industrial production growth rate
2% (2011 est.)

Electricity - production
2.176 billion kWh (2008 est.)

Electricity - consumption
1.958 billion kWh (2008 est.)

Electricity - exports
82.04 million kWh (2009)

Electricity - imports
NA kWh (2009 est.)

Oil - production
0 bbl/Tag (2010 est.)

Oil - consumption
14.000 bbl/Tag (2010 est.)

Oil - exports
0 bbl/Tag (2009 est.)

Oil - imports
13.770 bbl/Tag (2009 est.)

Oil - proved reserves
1 billion bbl (1 January 2010 est.)

Natural gas - production
0 cu m (2009 est.)

Natural gas - consumption
0 cu m (2009 est.)

Natural gas - exports
0 cu m (2009 est.)

Natural gas - imports
0 cu m (2009 est.)

Natural gas - proved reserves
14.16 billion cu m (1 January 2011 est.)

Current account balance
-$1.932 billion (2011 est.)
-$1.74 billion (2010 est.)

Exports
$2.581 billion (2011 est.)
$2.164 billion (2010 est.)

Exports - commodities
Kaffee, Fisch, Fisch, Tee, Baumwolle, Blumen, gartenbauliche Produkte; Gold

Exports - partners
Sudan 15 %, Kenia 10 %, Ruanda 8,3 %, VAE 7,8 %, Demokratische Republik Kongo 7,6 %, Niederlande 6 %, Deutschland 5,7 % (2011)

Imports
$5.093 billion (2011 est.)
$4.264 billion (2010 est.)

Imports - commodities
Ausrüstung, Fahrzeuge, Erdöl, medizinische Versorgung; Getreide

Imports - partners
Kenia 15,3 %, VAE 14,4 %, Indien 9,5 %, China 9,5 %, Südafrika 5,6 %, Japan: 4,5 % (2011)

Reserves of foreign exchange and gold
$2.782 billion (31 December 2011 est.)
$2.838 billion (31 December 2010 est.)
Note Ausgeschlossen sind gold

Debt - external
$3.528 billion (31 December 2011 est.)
$2.994 billion (31 December 2010 est.)

Stock of direct foreign investment - at home
$NA

Stock of direct foreign investment - abroad
$NA

Exchange rates
Ugandan shillings (UGX) per US dollar -
2,522.7 (2011 est.)
2,177.6 (2010 est.)
2,030 (2009)
1,658.1 (2008)
1,685.8 (2007)

Fiscal year
1. Juli - 30. Juni


Anmerkungen

--- Es gibt noch keine Anmerkungen ---


Neue Anmerkung hinfugen:



Sie mussen sich anmelden, um eine Anmerkung hinzufugen!

 

Avertisments  Advertisement


Login  Login

Benutzername:
Kennwort:

Register

Passwort vergessen?

  Uganda (Kampala):


  GPS-Punkte in Uganda (Kampala)

Fort Grant Uganda (general)

Atari River Uganda (general)

Apeykale Uganda (general)

Uka Uganda (general)

Wakiso Uganda (general)

Sango Uganda (general)

Bujagule Kibale District

Bugiri Wakiso District




viewweather.com sv.ViewWeather.com
fr.ViewWeather.com
da.ViewWeather.com
de.ViewWeather.com
es.ViewWeather.com
www.carpati.org
www.searchromania.net
www.cdtracks.org
es.getamap.org
fr.getamap.org
de.getamap.org
nl.getamap.org
da.getamap.org
www.getamap.org
Links
Nutzungsbedingungen
Datenschutz

# 0.0244 sec 

contact AT getamap.net

© 2006 - 2018  http://de.getamap.net/