getamap.net
Afrika
Afrika
Ozeanien
Ozeanien
Asien
Asien
Nordamerika
Nordamerika
Europa
Europa
Sudamerika
Sudamerika
Antarktis
Antarktis

Suchen: 



Administrative Abteilungen (GPS Karten)

Geographie

Leute und Gesellschaft

Regierung

Wirtschaft

Kommunikation

Transport

Militär


Eine ehemalige britische Kolonie wurde Zypern unabhängig 1960 nach Jahren des Widerstands an britische Herrschaft. Spannungen zwischen der griechisch-zypriotische Mehrheit und der türkisch-zyprischen Minderheit spitzte sich im Dezember 1963, als Gewalt in der Hauptstadt Nikosia ausbrach. Trotz der Bereitstellung von UN-Friedenstruppen in 1964 setzte sporadisch interkommunalen Gewalt zwingen die meisten türkischen Zyprioten in Enklaven auf der ganzen Insel. 1974 Traf ein griechische Regierung geförderte Versuch, Kontrolle von Zypern zu ergreifen auf militärische Intervention aus der Türkei, die bald mehr als ein Drittel der Insel kontrolliert. In 1983 das türkisch-zypriotische besetzten Gebiet erklärte sich die "türkische Republik Nordzypern" ("türkische Republik Nordzypern"), aber es ist nur von der Türkei anerkannt. Die Wahl eines neuen zypriotischen Präsidenten im Jahr 2008 war der Anstoß für die UNO den griechisch-zyprischen und der türkisch-zypriotischen Gemeinschaften fördern Vereinigung Verhandlungen erneut öffnen. Im September 2008 begannen die Führer der beiden Gemeinschaften Verhandlungen unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen zur Wiedervereinigung der geteilten Insel. Die Gespräche sind im Gange und die Führer weiterhin regelmäßig treffen. Die ganze Insel hat die EU am 1. Mai 2004, obwohl den EU-Acquis - der Körper der gemeinsamen Rechte und Pflichten - nur für die Gebiete im Rahmen der international anerkannten Regierung gilt, und, in den Bereichen, die von türkischen Zyprioten verwaltet angehalten wird. Jedoch genießen einzelne türkische Zyprioten, die ihren Anspruch auf die Staatsbürgerschaft der Republik Zypern rechtlich dokumentieren die gleichen Rechte, die den anderen Bürgern der Mitgliedstaaten der Europäischen Union.


Advertisements:

Advertisements Advertisements



Geography

Location
Mittlerer Osten, Insel im Mittelmeer, südlich der Türkei

Geographic coordinates
35 00 N, 33 00 E

Map references
Europa

Area
Total
9,251 sq km (of which 3,355 sq km are in north Cyprus)
Land 9,241 sq km
Water 10 sq km

Area - comparative
Ungefähr 0.6 mal so groß wie Connecticut

Land boundaries
Total 150.4 km (approximately)
Border sovereign base areas
Akrotiri 47.4 km, Dhekelia 103 km (approximately)

Coastline
648 km

Maritime claims
Territorial sea 12 nm
Contiguous zone 24 nm
Continental shelf
200 m Tiefe oder zur Tiefe von Ausnutzung

Climate
Gemäßigt; Mittelmeerklima mit heißen, trockenen Sommern und kühlen Wintern

Terrain
Zentrale Ebene mit den Bergen im Norden und Süden; aber erhebliche Ebenen entlang der südlichen Küste verstreut

Elevation extremes
Lowest point Mediterranean Sea 0 m
Highest point Mount Olympus 1,951 m

Natural resources
Kupfer, Schwefelkies, Asbest, Gips, Holz, Salz, Marmor, Ton-Erde-pigment

Land use
Arable land 10.81%
Permanent crops 4.32%
Other 84.87% (2005)

Irrigated land
460 sq km (2003)

Total renewable water resources
0.4 cu km (2005)

Freshwater withdrawal (domestic/industrial/agricultural)
Total 0.21 cu km/yr (27%/1%/71%)
Per capita 250 cu m/yr (2000)

Natural hazards
Moderate Erdbebenaktivität; Dürren

Environment - current issues
Wasser Ressourcenprobleme (kein natürliches Reservoir Einzugsgebieten, saisonale Unterschiede bei Regen, Meer Wasser Eindringen auf der Insel größten Grundwasserleiter, erhöhten Versalzung in Norden); Wasserverschmutzung durch Abwasser und industrielle Abfälle; Küsten Abbau; Verlust der Lebensräume von Wildtieren aus Urbanisierung

Environment - international agreements
Party to
Luftverschmutzung, Luft Verunreinigung-Stickstoff Oxide, Air Pollution-persistente organische Schadstoffe, Luft Verunreinigung-Schwefel 94, Biodiversität, Klima Änderung, Klima ändern-Kyoto Protokoll, Wüstenbildung, bedrohte Arten, ökologische Änderung, gefährliche Abfälle, Gesetz des Meeres, Marine Dumping, Schutz der Ozonschicht, Schiff Verunreinigung, Feuchtgebiete
Signed, but not ratified
Keines der ausgewählten Abkommen

Geography - note
Die drittgrößte Insel im Mittelmeer (nach Sizilien und Sardinien)


Anmerkungen

--- Es gibt noch keine Anmerkungen ---


Neue Anmerkung hinfugen:



Sie mussen sich anmelden, um eine Anmerkung hinzufugen!

 

Avertisments  Advertisement


Login  Login

Benutzername:
Kennwort:

Register

Passwort vergessen?

  Zypern (Nicosia):


  GPS-Punkte in Zypern (Nicosia)

Litharkes Famagusta District

Kucukkoy Nicosia District

Agios Andronikos Famagusta District

Bahcalar Famagusta District

Petra Tou Limniti Nicosia District

Kourkoutas Limassol District

Ploura Limassol

Pharatsena Larnaca District




viewweather.com sv.ViewWeather.com
fr.ViewWeather.com
da.ViewWeather.com
de.ViewWeather.com
es.ViewWeather.com
www.carpati.org
www.searchromania.net
www.cdtracks.org
es.getamap.org
fr.getamap.org
de.getamap.org
nl.getamap.org
da.getamap.org
www.getamap.org
Links
Nutzungsbedingungen
Datenschutz

# 0.0209 sec 

contact AT getamap.net

© 2006 - 2018  http://de.getamap.net/